Literatur


Hier sind einige auch etwas ältere Werke aufgeführt,
die man zu Rate ziehen kann und häufig auch muss, wenn mal
ein besonders kniffliger Reparaturfall anliegt oder man einfach mal
wissen will, wie sowas funktioniert.

Nachschlagewerke:

Röhrendaten:


Wer mit Röhren zu tun hat, braucht einfach irgendwann deren Daten, sei es,
um die Betriebsdaten nachzumessen, oder Ersatztypen zu finden oder das Röhren-
prüfgerät richtig einzustellen.

Franzis Röhrentaschentabelle
Die Röhren-Taschen-Tabelle aus dem Franzis-Verlag ist noch im Handel erhältlich.

Schaltpläne:


Die Lange-Nowisch-Bände sind die wohl umfangreichste Schaltbildsammlung
im deutschsprachigen Raum.


Die im Regelien-Verlag erschienen Bände versprechen zwar 'vollständig' zu
sein, aber in meiner Sammlung sind Geräte, die ich dort nicht finden kann.

Grundlagen:

Elektronik allgemein:

Diese Lehrbücher (3 Bände: Grundlagen, Nachrichtenelektronik, Industrieelektronik)
des Europa-Verlags aus dem Jahr 1971 vermitteln Basiswissen der
Röhren- und Transistortechnik parallel.
Radiotechnik:

Dieses Werk ist sicher nicht sehr bekannt. Ich konnte aber viele hilfreiche
Tipps daraus entnehmen.

In einer Internet-Auktion (ebay natürlich) konnte ich den Band 1A aus der Vademecum-Reihe
erwerben (s.o. Regelien-Verlag). Darin werden kurz und prägnant die Grundlagen der
Röhrentechnik, deren Bauelemente, Herstellungsverfahren und Schaltungen
und mit den rechnerischen und physikalischen Herleitungen, Gleichungen und damit
zusammenhängenden Gesetzen erläutert.

Leider ist das Heft in einem erbärmlichen Zustand: Das Papier ist Nachkriegsware
und ziemlich vergilbt. Um den Inhalt zu erhalten habe ich alle Seiten gescannt und bin
zur Zeit daran, mit Hilfe einer OCR-Software den Text und die Bilder in ein Word-Dokument
zu transponieren. Die ersten 7 Kapitel (von 20) stehen bereits
zur Verfügung (Download-Ecke).

Illustrationen:

Bildbände:
Ernst Erb's tolle Bücher habe ich leider noch nicht in meinem Besitz:

Auf vielfachen Wunsch kann ich die "Reparaturanleitung von Bernhard Pabst" und den
"Vademecum, Was man wissen sollte" als Scan (jpg bzw. tif) auf CD verschicken, muss aber
einen kleinen Kostenbeitrag (3 Euro) für Rohling, Porto und Verpackung verlangen.
Bei Interesse bitte E-mail ManfredRuf@freenet.de